Gezielte Fettdepots behandeln mit kontrollierter Kälte


Viele Menschen haben ungeliebte Problemzonen, die sie unbedingt loswerden möchten. Ob Mann oder Frau: oft wollen die Fettpolster an den Hüften, Oberschenkeln oder den Oberarmen auch mittels gezielter Diät oder speziellem Training einfach nicht verschwinden. Doch es gibt eine Lösung, die fortschrittlicher kaum sein könnte.


COOLSHAPING erwischt diese Fettdepots auf eiskalte Weise.


Das COOLSHAPING System ist, das neueste Kryolipolyse - Gerät zur dauerhaften Fettreduktion.


Wie funktioniert Kryolipolyse?

Die Behandlung wird mit einem Applikator durchgeführt, welcher das zu behandelnde Fettgewebe durch ein sanftes Vakuum zwischen zwei Kühl- Paneele einzieht.


Das unerwünschte Fettpolster kann so kontrolliert und präzise auf 3-4 °C gekühlt werden.

Eine Behandlung dauert 60 Minuten.


Eine Behandlung dauert 60 Minuten.


Was geschieht mit den Fettzellen?


Während des Verfahrens wird durch die Kälteexposition eine Apoptose der Fettzellen verursacht. Dies führt zur Freisetzung von Zytokinen und anderen Entzündungsmediatoren. In den Monaten nach dem Verfahren bauen Entzündungszellen die betroffenen Fettzellen stufenweise ab.


Lipide werden langsam aus den Fettzellen freigesetzt und vom Lymphsystem zur Verarbeitung abtransportiert, ähnlich wie das in der Nahrung enthaltene Fett.


Da die Lipide einen schrittweisen Abbauprozess durchlaufen, ist bei den Blutlipiden und der Leberfunktion keine gefährliche Veränderung festzustellen.


Preise:

Behandlung mit einem Kopf

190,00€

Behandlung mit zwei Köpfen

350,00€



Bild Nr.1

Das Coolshaping Handstück am Zielareal ansetzen und mit der Kühlung beginnen, damit den Zellen eine Apoptose zugeführt werden kann.

Bild Nr.2

Die Fettzellen im Zielareal fangen an auf die Kälte zu reagieren.

Bild Nr.3

Nach der Behandlung sterben die Zellen biologisch ab und werden auf natürliche Weise über den Stoffwechsel abgebaut.

Bild Nr.4

Die Fettzellen sind entfernt.

Ein Jahr nach der ersten Kryobehandlung